Vereinsnews

Hier findet Ihr alle Neuigkeiten rund um den Verein.

ZU DEN NEWS

Breitensport

Hier findet Ihr die Neuigkeiten zum Thema Breitensport und Masters.

ZU DEN NEWS

RS Elite

Hier gibt es alles zum Thema Rennsport Elite.

 ZU DEN NEWS

RS Jugend

Hier findet Ihr alle Neuigkeiten die unsere Jugendfahrer betreffen.

ZU DEN NEWS

5 Tage Radsport pur für den RV Schwalbe Trier

Zur Deutschland Tour geht es rund für den Trierer Radsport Verein. „Bereits Wochen vor dem eigentlichen Start der Tour liefen die Planungen bei uns“ erläutert der junge Geschäftsführer des Vereins, Jannik Schabio. Im Rahmen der Deutschland Tour organisierte der Verein bereits im Vorfeld viele Aktionen, so auch den „Daun-Ride“. Der 1. Vorsitzende des Vereins stellt fest: „Die Deutschland Tour ist ein riesiges Geschenk für uns als Verein, aber in erster Linie für den Radsport in Deutschland.“ So war es für den größten Radsportverein der Stadt keine Frage, dass eine Beteiligung an der Deutschlandtour realisiert werden soll. Gemeinsam mit den Organisatoren entwickelte man dann eine interaktive Aktion für das Bühnenprogramm an den Etappenorten. Das Stage-Cycling bei der wiederaufgelegten Deutschland Rundfahrt ging aus einer Zusammenarbeit von Organisation und Verein hervor. Während die Profis dann am schönsten Berg der Stadt schwitzten lief eine weitere Aktion des Vereins. „Gemeinsam mit vielen Partnern konnten wir ein Fanfest auf die Beine stellen, das es so nicht einmal bei der Tour de France gab“ ,erzählt Mit-Organisator Luis Sanktjohanser. „Neben kühlen Getränken, den Lebenshilfe Werke Trier Drum Cheer’s und Burgern gab es auch eine Live-Übertragung des Rennens auf einer riesigen LED-Wand über den Dächern der Stadt“ fährt Luis fort. Als dann die Profis die letzte Kurve vor der Bonuswertung nahmen war Gänsehaut angesagt! Bei grandioser Stimmung und echtem Kaiserwetter quälten sich die Profis noch einmal so richtig, bevor es dann in Richtung Ziel ging. Die Krönung der Deutschland Tour führte der RV Schwalbe dann kurzer Hand selbst durch als der Verein mit einer ganzen Elf zum Jedermann Rennen nach Stuttgart reiste. Mit der starken Teilnahme war das Ganze aber natürlich nicht getan, man überreichte noch dem Bürgermeister der Stadt Stuttgart ein Gastgeschenk, eines der mit der Stadt Trier entstandenen „Deutschland-Tour in Trier“ Trikots, platzierte noch Schwalbe Fahrer Johannes König in der Gesamtwertung auf Platz 4, in der Altersklasse sogar Rang 2 und krönte den Erfolg mit einem Sieg in der Alterklasse U19 durch Fahrer Luis Sanktjohanser.

StuttgartFoto:RV Schwalbe

Didi Senft und Günter Palm in Stuttgart am 26.08.2018

Tourlegende und Teufel Didi Senft bei der Deutschland Tour mit unserem "Cappuccino-Jedermann-Rennfahrer" Günter Palm Arm in Arm nach seinem tollen Rennen in Stuttgart. Weitere Großtaten wie am nächsten Wochenende in Luxembourg beim "Charly Gaul Event" folgen.

TDF

+++Abwechslungsreiches Wochenende geht zu Ende+++

Am vergangenen Samstag , dem 11.08.2018,  ging es nach Bitburg.Dort trafen wir auf den Radtreff Campus Bonn e.V.. Dieser absolvierte seine diesjährige BARMER Charity Tour zugunsten der DKMS Deutschland von Bonn nach Trier. Ganz getreu dem Motto "die Tour vor der Tour". Auf dem Weg von Bitburg nach Trier begleiteten wir die Teilnehmer und haben sie auf den letzten Kilometern aus dem Wind gehalten. Herzlichst wurden wir vor der Porta von Wolfram Leibe - Oberbürgermeister der Stadt Trier und einem Vertreter der Barmer empfangen. Vielen Dank, dass wir dabei sein durften.

Zudem beglückwünschen wir unser Mitglied Lea Landry zu ihrer Krönung zur Ruwer-Weinkönigin. Wir hoffen dich auch weiterhin auf dem Rad zu sehen und gemeinsam nach dem Training die ein oder andere Probe durchzuführen.

BCT 1  BCT 2

Foto: privat                                                                                                       Foto : privat

Lea

                                                                           Foto: privat

Johannes König schreibt erfolgreiche Trierer Geschichte beim Großen Preis von Mehlingen als Dritter der C-Klasse fort:

Drei Siege und ein dritter Platz durch vier verschiedene Fahrer lauten die Erfolge aus den letzten fünf Ausgaben des Mehlinger Straßenrennens am 05.08.2018. Johannes König, der erst seit diesem Jahr Lizenzrennen bestreitet, schrieb nun ein weiteres Kapitel.Beim Rennen über 62 km und 13 Runden gelang ihm nach 8 Runden der Sprung in die siebenköpfige Gruppe des Tages. Diese harmonierte prächtig und so wurde der Sieger auf der langen und leicht ansteigenden Zielgerade aus der Gruppe bestimmt. Hier belegte Johannes den dritten Platz. Philipp Becker betrieb unterdessen beim KT/A/B Rennen Formaufbau für die anstehende Crosssaison und rollte mit dem Hauptfeld über die Ziellinie.

Zwei Podiumsplätze und aufsteigende Form bei allen Fahrern lautet das Fazit der letzten zwei Wochenenden. Diesen Rückenwind gilt es nun in die nächsten Rennen und vor allem den Klassiker in Bellheim mitzunehmen.

05.08.18

05.08.18 Tabelle